Der kleine Engel vor dem Tor

Fünfmal hat er nun schon geklingelt und fünfmal hat niemand aufgemacht. Aber er weiß, dass sie zuhause ist. Schließlich ist man ja Engel und das bringt jede Menge Vorteile. Obwohl, der kleine Engel seufzt: So ein richtiges Zuhause, am Morgen der dampfende Kaffee und die  Behaglichkeit…  Denn während die Engel gerade jetzt in ihrer freien Zeit jede Menge Schnee basteln, kleben die Menschen unten auf der Erde wunderschöne Sterne an die Fenster, stellen Kerzen auf, backen Plätzchen und Kuchen und um diese Besinnlichkeit beneidet er sie schon sehr. „Der kleine Engel vor dem Tor“ weiterlesen

Begegnungen

„Ich nehme noch ein Wasser“, piepst Charlotte und schlägt die Beine übereinander. Sorgsam richtet sie ihr weißes Kleid, der Kellner nickt freundlich und verschwindet hinter der Theke.
Da sitzt sie nun mit ihrem engelsgleichen Haar, der Heiligenschein wirkt wie montiert, doch ihre braunen Augen leuchten. Wie in einem falschen Film, so fühlt sie sich. Die Blicke an den Nebentischen¸ Charlotte kann  die gar nicht übersehen. Natürlich fällt sie auf, schön wie sie ist und  Charlotte hält sich an der Harfe fest. „Begegnungen“ weiterlesen