Losgelassen

Fehler konnte er so gar nicht leiden und deshalb schrieb er immer rot – wie das Verbot – bis eines Tages sein Mittagstisch blutrot die gleiche Sprache spricht, denn verkocht hatte sie sich nicht. Blutend lag das Steak in seinem eigenem Saft und das gab ihr dann soviel Kraft …

vanga

Tanz der Bär

Kreidebleich stand Margret vor ihm und hielt etwas in der Hand das niemand auf dieser Welt hätte je berühren dürfen. Kein Wort bekam er heraus und an seiner Schläfe pochte es wie wild als Margret nun den Ring durch seine Nase schob und als der Haken in die Kette schnappte fragte er sich, warum er bloß vor Jahren nicht gegangen war. Vorsichtig probierte er erste kleine Schritte, Musik spielte dazu und bereits ergeben machte er die Tür seiner inneren Stimme und Empfindungen zu.

vanga

Sinnbilder

Die Angst nahm ihm den Atem. Immer saß sie ihm im Nacken und jederzeit packte sie ungehemmt an sein Herz und quetsche es für ein paar Sekunden einfach nur zusammen.  Sie war sein Schicksal und warum nur hatte er sie kennengelernt. Und sie, sie weinte oft. So viel wollte sie ihm erzählen, doch er verschloss sofort sein Herz, sobald er sie erahnte. Die Angst hatte keine Chance. Er hörte nicht zu, um zu verstehen, sondern um zu antworten.

vanga

blau

Ganz still war es um sie herum. Der blaue Dunst der Zigarette kräuselte sich zwischen ihren gelbgerauchten Fingern und zog langsam durch den Raum.  Das Rauschen  in ihren Ohren, bildete sie es sich ein, oder hörte sie die Möwen am blauen Himmel schreien und das sanfte Plätschern der Toilettenspülung erinnerte an beruhigendes Meeresrauschen. Beim Anblick  der Schaumkronen fiel ihr das ungeöffnete Bier in der Küche ein  …  so blau waren ihre Gedanken

vanga